Moers Zwei Frauen in Bordell niedergestochen - ein Opfer stirbt

Ein Mann hat seine Ex-Partnerin, die als Prostituierte in einem Bordell in Moers arbeitet, mit einem Messer angegriffen. Ihre Kollegin wollte ihr helfen - und wurde dabei getötet.


Bei einem gewalttätigen Streit in einem Bordell in Moers am Niederrhein ist eine 38 Jahre alte Frau getötet worden. Ein Mann habe dort am Samstagabend mit einem Messer auf sie und eine weitere Frau eingestochen, teilte die Polizei mit.

Demnach arbeiteten die beiden Frauen als Prostituierte in dem Bordell. Eine von ihnen ist laut Polizei die Ex-Freundin des Angreifers gewesen. Ihre 38-Jährige Freundin soll ihrer Kollegin zu Hilfe geeilt und dann selbst zum Opfer geworden sein.

Der Tatverdächtige fügte den beiden Frauen der Polizei zufolge schwere Verletzungen zu. Es gelang ihnen aber noch, in einen benachbarten Imbiss zu fliehen, wo Rettungskräfte alarmiert wurden. Trotz einer Notoperation in einem Krankenhaus starb die 38-Jährige.

Der 46 Jahre alte Verdächtige flüchtete nach der Tat zunächst, wurde aber wenig später festgenommen. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

cop/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.