Nach Brandanschlag "Hamburger Morgenpost" verschärft Schutzmaßnahmen

"Wir werden nicht in Panik verfallen": Die "Hamburger Morgenpost" will sich nach dem Brandanschlag der vergangenen Nacht nicht einschüchtern lassen. Der Staatsschutz ermittelt, Politiker sagen der Redaktion Unterstützung zu.
Nach Brandanschlag: "Hamburger Morgenpost" verschärft Schutzmaßnahmen

Nach Brandanschlag: "Hamburger Morgenpost" verschärft Schutzmaßnahmen

Foto: Bodo Marks/ dpa
smh/dpa