Mörder von John Lennon: "Es hätte jeder sein können"
Nysdocs / Handout/ picture alliance / dpa

Fotostrecke

Mörder von John Lennon: "Es hätte jeder sein können"

Mord an John Lennon Täter hatte auch Elizabeth Taylor im Visier

Die Welt stand still, als im Dezember 1980 John Lennon vor seinem Haus in New York erschossen wurde. Sein Mörder Marc David Chapmann sitzt seitdem im Gefängnis - und riss nun alte Wunden wieder auf. Sein Opfer, sagte der 55-Jährige, habe er sich ganz willkürlich ausgesucht.
kng
Mehr lesen über
Verwandte Artikel