Pfeil nach rechts

Mord an junger Mutter Lebenslang für 145 Messerstiche

Er stach 145-mal auf eine junge Frau ein, in Gegenwart ihrer Tochter: Jetzt ist ein 28-Jähriger aus der Nähe von Tübingen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Mann beteuert seine Unschuld - und fühlt sich als Justizopfer.
Landgericht Tübingen: "Mühsames Verfahren mit unzähligen Indizien"

Landgericht Tübingen: "Mühsames Verfahren mit unzähligen Indizien"

DPA
Marc Herwig, dpa
Mehr lesen über