Mordfall Ursula Herrmann "Absolut fehlerhafte und mangelhafte" Ermittlungen

Vor 27 Jahren soll Werner M. die zehnjährige Ursula Herrmann entführt und in einer Kiste vergraben haben: Ein Kriminalbeamter berichtete als Zeuge vor dem Landgericht Augsburg von polizeiinternen Auseinandersetzungen in dem Entführungsfall und von "fehlerhaften" Ermittlungen.

Der Fall Ursula Herrmann

jjc/dpa/ddp