Mordfall Ursula Herrmann Tonbandgerät steht im Mittelpunkt des Prozesses

Vor 27 Jahren soll Werner M. die zehnjährige Ursula Herrmann entführt und in einer Kiste vergraben haben: In dem Mordprozess vor dem Landgericht Augsburg geht es nun um den wichtigsten Beweisgegenstand - ein Tonbandgerät, das bei der Erpressung von Ursulas Eltern eine wichtige Rolle spielte.

Der Fall Ursula Herrmann

jjc/ddp/dpa