Mordprozess im Fall Michelle Geschändet, getötet, entwürdigt

Erschütternder Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der kleinen Michelle aus Leipzig: Daniel V. gestand, die Achtjährige in seine Wohnung gelockt und getötet zu haben - und die Kammer verletzte die Würde des Opfers und den Respekt vor den Hinterbliebenen mit schonungslosen Fotos vom Tatort.
Daniel V.: Wie ein kleines Kind, das sich fürchtet

Daniel V.: Wie ein kleines Kind, das sich fürchtet

Foto: Peter Endig / dpa