Mordverfahren Pistorius erscheint erneut vor Gericht

Erstmals seit seiner Freilassung auf Kaution musste Oscar Pistorius wieder vor Gericht erscheinen. Die Anhörung war schnell vorüber: Der Richter vertagte die Verhandlung auf den 19. August - und zeigte sich besorgt über die Berichterstattung in den Medien.

Oscar Pistorius vor Gericht: Nächster Gerichtstermin im August
AP

Oscar Pistorius vor Gericht: Nächster Gerichtstermin im August


Pretoria - Der Andrang vor dem Gerichtsgebäude in Pretoria war gewaltig: Erstmals seit Februar ist der mordverdächtige südafrikanische Sprintstar Oscar Pistorius zu einer Anhörung vor Gericht erschienen. Der Richter gab einem Antrag der Staatsanwaltschaft statt und vertagte die Sitzung auf den 19. August. Begründet wurde dies mit notwendigen weiteren Ermittlungen.

Richter Daniel Thulare äußerte sich besorgt über die Berichterstattung in dem Fall. Vergangene Woche waren sogar Fotos vom Tatort an die Öffentlichkeit gelangt.

Pistorius ist wegen Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp angeklagt. Er hatte die 29-Jährige in der Nacht auf den Valentinstag in seinem Haus erschossen. Pistorius beteuert, er habe sie für einen Einbrecher gehalten, es handele sich um ein schreckliches Versehen. Seit dem 22. Februar ist er auf Kaution frei.

hut/dpa/AP/Reuters

insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
minimal3003 15.06.2013
1. Knast!
Da fragt man sich, warum dieser Mörder nicht schon längst im Knast sitzt. Geld regiert offenbar die Welt. Jeder normale Bürger würde einsitzen.
pyrrol 17.01.2014
2. Paralympics
Vielleicht ist es auch der Para-Bonus? Die Mischung ist scheint unangreifbar.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.