Mordserie Erneut Teenager in London erstochen

Er ist das 18. minderjährige Mordopfer in London seit Anfang des Jahres: Erneut ist ein Teenager getötet worden. Nach Angaben von Scotland Yard wurde der 16-Jährige von Unbekannten mit einem Messer angegriffen.


London - Der oder die Täter sind noch nicht gefasst: Der 16-Jährige sei bei einem Messerangriff im Süden der britischen Hauptstadt verwundet worden und später seinen Verletzungen erlegen, teilte Scotland Yard mit.

Großbritannien sorgt sich um die wachsende Gewalt unter jungen Menschen. Allein in London wurden seit Jahresbeginn 18 Jugendliche erstochen. Das 17. Opfer war der jüngere Bruder des britischen Fernsehstars Brooke Kinsella.

Der 16-jährige Ben Kinsella wurde vergangenen Sonntag nach einem Streit in einer Londoner Bar niedergestochen. Drei Verdächtige, zwei 18-Jährige und ein 19-Jähriger, sollten am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

jjc/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.