»Niemand hat sich an die Regeln gehalten« Entsetzen über Corona-Ausbruch nach Wandergruppenausflug

Die Empörung ist groß: 14 Ausflügler wanderten durchs Donautal – samt geselligem Beisammensein in einer Hütte. Dann sollen positiv auf Corona getestete Teilnehmer auch noch ihre Quarantäne gebrochen haben.
Mühlheim an der Donau

Mühlheim an der Donau

Foto: Felix Kästle / dpa
»Es geht nicht mehr nur um Bußgeld, sondern um Straftatbestände, die zu prüfen sind.«

Stefan Bär, Landrat des Landkreises Tuttlingen

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

wit/dpa