Vorwurf der Volksverhetzung Ermittlungen gegen Polizisten aus Hessen eingestellt

Er soll unter anderem ein Bild mit Hakenkreuzplätzchen an Kollegen verschickt haben: Ein Polizist aus Hessen muss sich dennoch nicht wegen mutmaßlich rechtsextremer Botschaften vor Gericht verantworten.
Foto: Swen Pförtner/ DPA
bbr/dpa