Mülheim an der Ruhr Routineeinsatz eskaliert - 50 Menschen bedrängen Polizisten

Es begann mit einer Alkoholkontrolle - und endete in einem Auflauf aggressiver Menschen: In Mülheim ist ein Routineeinsatz der Polizei aus dem Ruder gelaufen.

Zentrum von Mülheim an der Ruhr (Symbolbild)
DPA

Zentrum von Mülheim an der Ruhr (Symbolbild)


Im Ruhrgebiet ist eine Verkehrskontrolle der Polizei eskaliert: Eigentlich sollte nur ein offenbar alkoholisierter Fahrer in Mülheim an der Ruhr überprüft werden - doch auf der Straße versammelten sich daraufhin rund 50 Menschen und verhielten sich aggressiv, wie die Polizei in der Nacht zu Samstag mitteilte.

Die Beamten riefen daraufhin Verstärkung. Vier der Beteiligten wurden bei der Aktion am Freitag in Gewahrsam genommen. Die Männer hatten nach Polizeiangaben teils erheblichen Widerstand geleistet.

nis/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.