München 1972 Deutsche Neonazis halfen Olympia-Attentätern

Sie nannten sich "Schwarzer September": Palästinensische Attentäter entführten während der Olympischen Spiele 1972 in München israelische Sportler und ermordeten sie. Nach Informationen des SPIEGEL bekamen sie dabei tatkräftige Unterstützung - aus der deutschen Neonazi-Szene.
Terroristen der Gruppe "Schwarzer September": Deutsche Rechtsextremisten halfen

Terroristen der Gruppe "Schwarzer September": Deutsche Rechtsextremisten halfen

Foto: dpa
Mehr lesen über