Prozess vor Staatsschutzsenat in München »Personen ausländischer Herkunft, Juden und Muslime lehnt sie ab«

Susanne G. soll ein »Lehrbuch für Profikiller« gekauft, Drohbriefe verschickt und einen Anschlag geplant haben. War sie Teil eines Netzwerks?
Von Wiebke Ramm, München
Angeklagte Susanne G. im Oberlandesgericht München

Angeklagte Susanne G. im Oberlandesgericht München

Foto: Sven Hoppe / dpa