Pfeil nach rechts

München Zöllner erwischen Mann mit 97 Päckchen Kokain im Körper

Bei der Kontrolle soll er nervös gewirkt haben - ein Röntgenbild brachte Gewissheit: Grenzbeamten ging am Münchner Flughafen ein Mann ins Netz, der rund ein Kilo Kokain in Beuteln geschluckt hatte.
Röntgenaufnahme des Münchner Zolls: 97 Bodypacks im Körper

Röntgenaufnahme des Münchner Zolls: 97 Bodypacks im Körper

Hauptzollamt München

jpz/dpa/AFP
Mehr lesen über