Münster Behörden schließen rechtsextremen Hintergrund bei Amokfahrt aus

Die Tat von Jens R., dem Amokfahrer von Münster, soll "viel mit seinem eigenen Leben zu tun" gehabt haben. Kontakte zu rechtsextremistischen Organisationen pflegte er offenbar nicht.
Herbert Reul (CDU)

Herbert Reul (CDU)

Foto: Friso Gentsch/ dpa
bbr/dpa