Mutmaßlicher KZ-Wärter Streit über SS-Ausweis von Iwan Demjanjuk

Der mutmaßliche KZ-Wächter Iwan Demjanjuk soll am Mord von 29.000 Menschen beteiligt gewesen sein, die Staatsanwaltschaft München will ihn bald anklagen. Doch ehemalige BKA-Beamte zweifeln an der Echtheit seines SS-Dienstausweises - und der gilt als zentrales Beweisstück.
Von Georg Bönisch, Jan Friedmann und Klaus Wiegrefe
Iwan "John" Demjanjuk: BKA-Beamte zweifeln an der Echtheit seines SS-Dienstausweises

Iwan "John" Demjanjuk: BKA-Beamte zweifeln an der Echtheit seines SS-Dienstausweises

Foto: AFP
Mehr lesen über