2001 getöteter Junge Mutmaßlicher Ritualmord in London – Scotland Yard bittet um Hinweise

Der Torso eines Jungen schwamm 2001 in der Themse, das Kind soll von afrikanischen »Medizinmännern« geopfert worden sein. Nun hoffen die Ermittler, dass jemand sein Schweigen bricht und die Tat aufgeklärt wird.
Blick auf die Tower Bridge: Womöglich gelangte das Kind über Deutschland nach Großbritannien

Blick auf die Tower Bridge: Womöglich gelangte das Kind über Deutschland nach Großbritannien

Foto:

Staff/ REUTERS

apr/dpa