US-Raumfahrtbehörde Nasa-Astronautin soll erste Straftat im Weltall begangen haben

Eine Astronautin der Nasa soll laut einem Medienbericht von der Raumstation ISS auf das Konto ihrer Ex-Partnerin zugegriffen haben. Die US-Raumfahrtbehörde prüft, ob sie Identitätsdiebstahl begangen hat.
Astronauten installieren einen Adapter an der Raumstation ISS

Astronauten installieren einen Adapter an der Raumstation ISS

Foto: NASA/ DPA
sop/dpa
Mehr lesen über