Rechter Aufmarsch in Plauen Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Nazi-Gegner ein

Am 1. Mai marschierten im sächsischen Plauen Rechtsextreme auf - rund 2000 Menschen stellten sich ihnen in den Weg. Für Hunderte Nazi-Gegner folgten Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Nun wird klar: Sie verlaufen im Sande.
Kundgebung gegen Nazis in Plauen: "Da war einfach nichts"

Kundgebung gegen Nazis in Plauen: "Da war einfach nichts"

Foto: Hendrik Schmidt/ dpa