André K. im NSU-Prozess Kamerad im Zeugenstand

André K., Rechtsextremist aus Thüringen, war in den neunziger Jahren nah dran an den späteren Mitgliedern des NSU-Trios. Im Prozess macht er als Zeuge kaum einen Hehl aus seinen politischen Überzeugungen. Und kommt auf die Hilfe durch einen V-Mann zu sprechen.
André K.: "Der unbegrenzte Zuzug von Ausländern ist nicht förderlich"

André K.: "Der unbegrenzte Zuzug von Ausländern ist nicht förderlich"

recherche-nord
Porträt von André K.
Mit Material von dpa