New York Kuchen im Wert von 90.000 Dollar gestohlen - Angestellter angeklagt

Exklusiver Kuchen auf dem Schwarzmarkt: Ein Lieferant soll aus dem Warenhaus eines Unternehmens Torten entwendet und diese weiterverkauft haben. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.

Kostbarer Kuchen: Für Torten des Unternehmens Lady M Confections werden im Geschäft 90 Dollar fällig
Timothy Tai/ Boston Globe/ Getty Images

Kostbarer Kuchen: Für Torten des Unternehmens Lady M Confections werden im Geschäft 90 Dollar fällig


Weil er Kuchen im Wert von 90.000 Dollar gestohlen haben soll, ist ein Lieferant in New York angeklagt worden. Dem Angestellten des Unternehmens Lady M Confections wird vorgeworfen, 1020 Kuchen aus einem Lagerhaus geschmuggelt und weiterverkauft zu haben.

US-amerikanische Medien, unter anderem die "New York Post", berichten, dass der Mann über mehrere Monate Kuchen entwendet haben soll. Kameraaufnahmen sollen zeigen, wie der Mann mehrmals die Gefrierräume des Lagers verlässt. In Taschen habe er den Kuchen zu seinem Auto transportiert. Der Angestellte plädierte bei der Anhörung auf schuldig.

In den Filialen des Unternehmens werden Torten für jeweils 90 Dollar verkauft. Lady M Confections teilte mit, man habe zunächst nicht bemerkt, dass Torten verschwanden. Laut der Medienberichte sei man dann aber darauf hingewiesen worden, dass mit den Kuchen des Unternehmens auch abseits der Filiale auf einem Schwarzmarkt gehandelt würde.

sen

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.