SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

13. Juli 2007, 23:22 Uhr

New York

Jugendliche planten Bombenanschlag auf Schule

Die Polizei im US-Bundesstaat New York hat einen möglichen Angriff auf eine Schule verhindert: Zwei Jugendliche hatten geplant, Lehrer und Schulkameraden mit Schusswaffen und Bomben zu töten. Der entscheidende Hinweis fand sich in einem Schreibblock der Jungen.

Washington - Die Polizei hat die Jugendlichen festgenommen, die einen Anschlag auf ihre Schule geplant haben sollen. Wie der US-Fernsehsender CNN berichtete, hätten die beiden geplant, mit Pistolen und Bomben Lehrer und Schüler der High School in Bohemia High auf Long Island anzugreifen.

Die Schulbehörden hatten laut dem Sender am 6. Juli einen handgeschriebenen Block entdeckt, in dem der 15- und der 17- Jährige beschreiben, Schüler zu erschießen und selbstgebaute Bomben zu zünden. Es wird vermutet, dass der 15-Jährige, der für längere Zeit von der Schule suspendiert war, der Hauptautor ist.

Bei der Durchsuchung des Computers von einem der Jungen habe sich außerdem gezeigt, dass dieser mehrfach versucht habe, explosives Material und Waffen im Internet zu kaufen - so etwa eine Uzi-Maschinenpistole.

tno/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung