Dorf in Niederbayern Unbekannter tötet Schwangere

Mysteriöse Bluttat in Niederbayern: Eine bisher nicht identifizierte Person hat eine Schwangere in ihrem Haus tödlich verletzt. Auch das Ungeborene konnte nicht gerettet werden.


Im niederbayerischen Dorf Oberzeitldorn hat ein Unbekannter eine schwangere 45-Jährige und ihr ungeborenes Kind tödlich verletzt. Wie ein Polizeisprecher sagte, geschah die Tat am Mittwoch um 14.30 Uhr im Wohnhaus der Frau. Als der Ehemann etwa eine Viertelstunde später eintraf, fand er die Frau schwer verletzt.

Sie starb im Krankenhaus, auch der Fötus konnte nicht gerettet werden. Der Sprecher sagte SPIEGEL ONLINE, die Ermittlungen liefen in alle Richtungen, es handele sich nach bisherigen Erkenntnissen um einen Täter. Er habe mit einem gefährlichen Gegenstand das Opfer attackiert. Details könne man aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Einen islamistischen Hintergrund schloss der Sprecher aus, wollte aber zu einem möglichen Motiv keine Stellung nehmen. Im Laufe des Tages solle über eine Öffentlichkeitsfahndung entschieden werden. Es seien mehrere Zeugen befragt worden.

Oberzeitldorn ist ein Ortsteil der Gemeinde Kirchroth, in der etwa 3700 Menschen leben. Die Gemeinde liegt im Landkreis Straubing-Bogen.

sms/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.