Niedersachsen Ehemann soll Mutter von fünf Kindern erstochen haben

Im niedersächsischen Wardenburg hat die Polizei die Leiche einer fünffachen Mutter gefunden. Tatverdächtig ist der Ehemann des Opfers.

In der Nacht zum Mittwoch ist im Landkreis Oldenburg in Niedersachsen eine 37-jährige Frau getötet worden. Polizeibeamte fanden die Leiche, nachdem sie telefonisch einen Hinweis erhalten hatten.

Tatverdächtig ist der Ehemann des Opfers. Er wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg will Haftbefehl gegen ihn beantragen.

Laut ersten Erkenntnissen soll der Vater in der gemeinsamen Wohnung in Wardenburg seine Frau während eines Streits mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt haben. Die Frau hatte fünf Kinder im Alter zwischen vier und 15 Jahren. Ob diese Zeugen der Tat wurden, ist noch unklar.

Die Kinder werden psychologisch betreut und sind anderweitig untergebracht worden. Die Tote soll noch am Mittwoch obduziert werden.

ala/dpa