Niedersachsen Jugendliche überfallen zwei Männer

Provoziert, verprügelt, beraubt und gehetzt: Eine Gang von 15 Jugendlichen überwiegend südländischer Herkunft ist auf zwei Männer losgegangen. Mit Kopfverletzungen retteten sich die beiden schließlich in eine Wohnung.


Winsen an der Luhe - Es geschah am Neujahrsmorgen gegen 4.45 Uhr: Laut Polizei wurden ein 23-Jähriger aus dem niedersächsischen Örtchen Meckelfeld und ein 27-Jähriger aus Hamburg von zwei etwa 16 bis 18 Jahren alten Personen südländischer Herkunft angesprochen und provoziert. Nach und nach gesellten sich den Angaben zufolge immer mehr Personen dazu, und aus der dann etwa 15-köpfigen Gruppe heraus wurden die beiden schließlich geschlagen und getreten.

"Die beiden versuchten zu flüchten und wurden durch mehrere Straßen gejagt. Dabei kam es immer wieder zu Schlägen und Tritten", sagte Polizeisprecher Matthias Rose. Das 27 Jahre alte Opfer versuchte laut Rose, mit seinem Handy die Polizei zu alarmieren.

Das Telefon wurde ihm jedoch aus der Hand geschlagen und entwendet. Den beiden Opfern wurden außerdem ein Rucksack sowie eine Jacke gestohlen. Sie konnten sich letztlich in die Wohnung des Meckelfelders retten und wurden mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahndung nach den Tätern blieb zunächst ohne Erfolg.

jdl/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.