Urteil in Nordrhein-Westfalen Wegen rechtsextremer Chats suspendierte Polizistin darf wieder zum Dienst

Sie meldete ihren Vorgesetzten rechtsextreme Bilder in einem Handychat – und wurde suspendiert. Nun darf eine Kommissaranwärterin aus Nordrhein-Westfalen wieder arbeiten. Sie hatte die Fotos nicht selbst versandt.
Polizisten auf Streife (Symbolbild)

Polizisten auf Streife (Symbolbild)

Foto: Boris Roessler/ DPA
fek/AFP