Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Norwegischer Massenmörder Justiz prüft Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Der Fall Anders Breivik stellt Norwegens Justiz vor Probleme: Die Maximalstrafe für Terrorismus liegt bei 21 Jahren. Um sie zu erhöhen, erwägt die Staatsanwaltschaft eine Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Der Anwalt des Attentäters versucht, dessen Motive zu erklären.
Anschläge in Norwegen: Ein Rosenmarsch gegen den Terror
Foto: CATHAL MCNAUGHTON/ REUTERS
Fotostrecke

Anschläge in Norwegen: Ein Rosenmarsch gegen den Terror

jok/dpa/dapd