Unbekannte entschuldigen sich für Marmeladendiebstahl »Wir sind hier aus Dummheit eingebrochen«

Unbekannte sollen in ein Verkaufshäuschen für Erdbeeren eingebrochen sein, um Marmelade und Sekt zu stehlen. Doch wenig später war das Diebesgut zurück – mit einem reumütigen Brief.
Frische Erdbeeren (Symbolbild)

Frische Erdbeeren (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger/ dpa

Drei junge Männer sollen in Nottuln bei Münster in ein Verkaufshäuschen für Erdbeeren eingebrochen sein. Ihre Beute, Sekt und Marmelade, brachten die Täter aber später zurück – samt Entschuldigungsbrief.

»Es tut us Leid. Wir sind hier aus Dummheit Eingebrochen. Wir bereuen es jetzt am endefekt und entschuldigen uns viel mals. Wir haben alles wieder zurückgetan. Sorry!« So haben es die Täter (in nicht ganz korrekter Rechtschreibung) auf ein Stück Papier geschrieben , das sie laut Polizei am Tatort hinterließen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei ermittelt

Die Besitzerin habe die Coesfelder Polizei informiert, dass Sekt und Marmelade plötzlich wieder da gewesen seien. Für die Polizei ist der Fall damit allerdings nicht erledigt. Sie hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugen hatten drei junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren beobachtet, die in der Nacht auf Freitag in die Hütte eingebrochen waren.

ptz/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.