Brigitte Böhnhardt im NSU-Prozess Kein Wort für die Opfer

Wie konnte das nur passieren, mit ihrem Kind? Brigitte Böhnhardt, deren Sohn Uwe zum NSU gehörte und zehn Menschen ermordet haben soll, war nun im Prozess als Zeugin geladen. Dort schmiedet sie Verschwörungstheorien, klagt die Behörden an - für die Opfer findet sie kein Wort des Bedauerns.
Brigitte Böhnhardt: "Eine schlimme Zeit für uns"

Brigitte Böhnhardt: "Eine schlimme Zeit für uns"

Foto: Joerg Koch/ Getty Images