NSU-Prozess Freundliche Gäste für eine Nacht

Schon in den Neunzigerjahren soll Uwe Mundlos propagiert haben, man müsse die Gesellschaft gewaltsam verändern. Eine Frau aus der rechten Szene, deren Ex-Mann dies einst aussagte, konnte oder wollte jetzt im NSU-Prozess nur Positives über den mutmaßlichen Terroristen berichten.
Uwe Mundlos im Jahr 1996: "Politisches Geschwafel"

Uwe Mundlos im Jahr 1996: "Politisches Geschwafel"

Foto: apabiz e.V.