Anschlags-Opfer im NSU-Prozess "Ich bin froh, dass es nur uns getroffen hat"

Am 19. Januar 2001 öffnete eine 19-Jährige in einem Kölner Getränkeladen eine Dose, ein Sprengsatz explodierte. Die junge Frau überlebte schwer verletzt. Nun sagte im NSU-Prozess ihre Familie aus - ein bewegender Auftritt.
Tatort in Köln (2001): Sprengsatz war in Christstollen-Dose

Tatort in Köln (2001): Sprengsatz war in Christstollen-Dose

Foto: Henning Kaiser/ picture alliance / dpa