NSU-Prozess Das Geheimnis des Angestellten Carsten Sz.

Michael P. betrieb einen Neonazi-Laden und hatte eine Ehefrau, deren Freunde engen Kontakt zu den mutmaßlichen NSU-Terroristen pflegten. Im Münchener Prozess sprach er über Misstrauen im rechten Milieu.
Propagandamaterial von "Blood and Honour" (Archivbild): Misstrauen unter Kameraden

Propagandamaterial von "Blood and Honour" (Archivbild): Misstrauen unter Kameraden

Foto: AP/ LKA Baden-Württemberg