NSU-Anschlag in Köln Der unbekannte Korbträger

Im Januar 2001 detonierte in einem Kölner Lebensmittelladen ein Sprengsatz, eine 19-Jährige wurde schwer verletzt. Sie und ihre Familie haben bis heute unter den Folgen zu leiden. Im NSU-Prozess wurde aber auch deutlich, wie knapp die junge Frau dem Tod entkam.
Tatort Probsteigasse (Januar 2001): Verschlossener Rollladen hielt Splitter auf

Tatort Probsteigasse (Januar 2001): Verschlossener Rollladen hielt Splitter auf

Henning Kaiser/ picture alliance / dpa