Nachlass der Zwickauer Terrorzelle Rabattmarken und Pistolen

Akribisch durchsiebten Ermittler das letzte Versteck des "Nationalsozialistischen Untergrunds": In der Zwickauer Wohnung sicherten sie den Nachlass der Neonazis. Dabei stießen die Fahnder auf die Überreste eines spießigen Lebens, auf diverse Waffen - und auf 1424 Schuss scharfe Munition.
Von Hubert Gude, Sven Röbel und Jan Söfjer
Grundriss der Wohnung der Zwickauer Zelle: Spießiges Leben im Untergrund

Grundriss der Wohnung der Zwickauer Zelle: Spießiges Leben im Untergrund

Foto: DER SPIEGEL