NSU-Prozess Zschäpe will Fragen zu Fall Peggy schriftlich beantworten

Das Münchner Oberlandesgericht geht im NSU-Prozess einer möglichen Verbindung zum Fall Peggy nach: Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe äußerte sich nicht sofort zum Thema - ihr Anwalt kündigte aber eine schriftliche Stellungnahme an.
Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe (2004)

Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe (2004)

Foto: DPA/ Bundeskriminalamt
asa/dpa