Oberhausen Polizei fasst mutmaßlichen Mafioso

Zugriff im Ruhrgebiet: Deutsche und italienische Polizisten haben in Oberhausen ein mutmaßliches Mitglied der kalabrischen Mafia gefasst. Der 51-Jährige wurde international gesucht.

Berlin - Beamte der deutschen und italienischen Polizei nahmen einen 51-jährigen Italiener am Freitagabend in einer Oberhausener Pizzeria fest, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte. Angaben zur Identität des Mannes machte er nicht. Das mit internationalem Haftbefehl gesuchte mutmaßliche Mitglied der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta sitzt nun in Untersuchungshaft, am Montag soll sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall befassen.

In Duisburg waren im August 2007 bei einer Schießerei in einem italienischen Lokal sechs Menschen getötet worden. Zwei Hauptverdächtige der Tat wurden nach Italien ausgeliefert. Die Bluttat ging nach Einschätzung der Ermittler auf eine seit Jahren andauernde Fehde zwischen verfeindeten Clans der 'Ndrangheta im Dorf San Luca zurück, der bereits zahlreiche Menschen zum Opfer fielen. Die 'Ndrangheta gilt als eine der mächtigsten und gewalttätigsten Mafiaorganisationen Italiens.

jdl/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.