Österreich Ein Toter nach Schüssen in Wiener Innenstadt

In der Wiener Innenstadt sind Schüsse gefallen. Ein Mensch ist gestorben, ein weiterer wurde verletzt.

Hasnain Kazim

In Wien ist ein Mensch durch Schüsse getötet worden. Das schrieb die Polizei der österreichischen Hauptstadt auf Twitter. Eine zweite Person sei schwer verletzt worden.

Die Polizei sperrte Teile der Innenstadt rund um den Tatort vor dem Restaurant Figlmüller, einem Lokal, das auch von vielen Touristen besucht wird. Es befindet sich in der Nähe des Stephansdoms. Mittlerweile wurden die meisten Sperrungen wieder aufgehoben.

Der Täter ist laut Polizei noch auf der Flucht, die Fahndung läuft. Es gebe derzeit keine Gefährdung für Unbeteiligte, hieß es auf Twitter. Polizisten mit Helmen und schusssicheren Westen sowie ein Polizeihubschrauber sind im Einsatz.

Fotostrecke

7  Bilder
Wien: Tatort Innenstadt

"Es dürfte sich um eine gezielte Straftat handeln", schrieb die Behörde weiter. Polizeisprecher Daniel Fürst sagte, die Polizei schließe einen terroristischen Hintergrund "nahezu aus". Dennoch habe die Behörde ihre Präsenz an den größeren Weihnachtsmärkten erhöht. Zeugen hätten einen Mann beschrieben, der in einem Auto geflohen sei. Gefahndet werde nach einem dunklen Mercedes.

jpz/bbr/kaz/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.