Organspendeskandal Göttinger Transplantationsarzt muss in U-Haft

Der Skandal um falsche Krankendaten im Göttinger Uni-Klinikum hat Folgen für den früheren Leiter der Transplantationschirurgie. Der Mediziner soll seine Patienten auf der Vergabeliste für Spenderorgane nach oben manipuliert haben. Nun sitzt er wegen Verdachts auf versuchten Totschlag in U-Haft.
Universitätsmedizin Göttingen: Festnahme in Organspendeskandal

Universitätsmedizin Göttingen: Festnahme in Organspendeskandal

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
wit/cib/dpa