Organspendeskandal in Leipzig Anklage gegen ehemalige Oberärzte erhoben

Der Vorwurf: gemeinschaftlicher versuchter Totschlag in 31 Fällen. Die Leipziger Staatsanwaltschaft klagt zwei ehemalige Oberärzte an. Sie sollen Daten manipuliert haben, um Patienten schneller zu Spenderlebern zu verhelfen.
Uniklinik Leipzig (Archivfoto): Schwere Vorwürfe gegen zwei Mediziner

Uniklinik Leipzig (Archivfoto): Schwere Vorwürfe gegen zwei Mediziner

Foto: Peter Endig/ dpa
wit/dpa