Polizeipraktikum 16-jähriger Schüler klärt Bandendiebstahl auf

Da staunten erfahrene Fahnder nicht schlecht: Nach nur wenigen Tagen Praktikum bei der Düsseldorfer Bundespolizei hat ein 16-Jähriger im Alleingang einen Bandendiebstahl aufgeklärt.


Düsseldorf/Duisburg - Erster Fahndungserfolg nach nur wenigen Tagen: Ein 16 Jahre alter Praktikant aus Duisburg klärte einen Bandendiebstahl auf. Die Düsseldorfer Polizei berichtete am Samstag, aufgrund der Ermittlungsarbeit des Schülers seien vier Diebinnen gefasst und festgenommen worden. Sie hatten zuvor in einem Regionalzug die Geldbörse und das Handy eines Mannes gestohlen und waren geflüchtet. Zeugen gelang es, eine der Frauen festzuhalten und der Bundespolizei zu übergeben.

Das Ganze hatte der Schülerpraktikant, der mit demselben Zug auf dem Weg zu seinem Dienstbeginn war, beobachtet und sich die Gesichter genau eingeprägt. Als wenig später die drei flüchtigen Diebinnen in einer anderen Bahn ohne Fahrschein aufgeflogen waren, identifizierte der 16-Jährige das Quartett auf der Wache. Von den professionellen Kollegen gab es für diesen ersten dicken Fisch im Netz großes Lob.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.