Polygamie Ex-Model hatte fünf Ehemänner gleichzeitig - Bewährungsstrafe

Sie will süchtig nach Aufmerksamkeit gewesen sein: Eine 30-jährige Britin, die fünf Ehemänner zur selben Zeit hatte, ist zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt worden. Der Richter nannte sie eine "manipulative Frau".


London - Das Ex-Model Emily Horne war bereits im Alter von 23 Jahren mit vier Männern verheiratet, wie ein Gericht in Manchester herausfand. Gatte Nummer fünf habe erst zu Beginn der Flitterwochen 2007 erfahren, dass seine Braut bereits vergeben sei.

Nachdem diese Beziehung in die Brüche ging, schaltete der Mann die Polizei ein. Diese fand heraus, dass Horne erstmals an ihrem 18. Geburtstag den Bund der Ehe einging und dann immer neue Ehen schloss, ohne sich von den Vorgängern scheiden zu lassen.

Hornes Anwalt begründete das Verhalten seiner Mandantin damit, dass sie süchtig nach Aufmerksamkeit sei und psychische Probleme habe. "Es tut ihr leid, was sie getan hat und den Männern sowie deren Familien angetan hat."

Richter Mushtaq Khokar bezeichnete die Angeklagte als "manipulative Frau", die die Institution der Ehe unterlaufen habe. Da das Ex-Model wegen seiner psychischen Probleme in Behandlung sei und Fortschritte mache, habe er es aber bei der Bewährungsstrafe belassen.

Horne selbst zeigte sich hoch erfreut, mit Bewährung davongekommen zu sein. "Ich fühle mich großartig", sagte die 30-Jährige, die inzwischen wieder einen neuen Partner hat. "Nächstes Mal sollte ich mich - glaube ich - scheiden lassen."

jdl/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.