Rückfahrt aus der Karibik Rentnerpaar mit großer Menge Kokain auf Kreuzfahrtschiff überführt

Sie hatten fast zehn Kilogramm Kokain in ihren Koffern versteckt. In Portugal ist ein älteres Ehepaar auf einem Kreuzfahrtschiff festgenommen worden.

Kreuzfahrtterminal in Lissabon
AFP

Kreuzfahrtterminal in Lissabon


Nach dem Fund einer "großen Menge Kokain" auf einem Kreuzfahrtschiff in Portugal ist ein Ehepaar festgenommen worden, wie der britische "Guardian" berichtet. Portugiesische Polizisten teilten mit, dass es sich um britische Staatsbürger im Alter von 70 und 72 Jahren handele, die auf dem Rückweg aus der Karibik gewesen seien.

Im Zimmer des Paars fanden die Ermittler insgesamt vier Koffer, in denen sich bis zu zehn Kilogramm Kokain befunden haben sollen. Zum Wert der Drogen machen britische Medien unterschiedliche Angaben. Er soll etwa zwischen 500.000 und zwei Millionen Pfund liegen.

Das Rentnerpaar wurde in Lissabon wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen, nachdem die portugiesische Polizei Informationen von der britischen Strafverfolgungsbehörde (National Crime Agency) bekommen hatte.


Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels hieß es, die Menge des Kokains habe einen Wert von 570 Millionen US-Dollar. Wir haben die entsprechende Stelle korrigiert.

Im Video: Die Krieger des Kokain - Mama Coca

Lighthouse Home Entertainment

bam

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.