"Project Prevention" Drogensüchtiger bekommt Geld für Sterilisation

Die umstrittene Organisation "Project Prevention" aus den USA bietet Alkohol- und Drogensüchtigen Geld, wenn sie sich sterilisieren lassen. Tausende Amerikaner sollen das Angebot bereits angenommen haben. Nun nahm auch ein britischer Junkie 230 Euro, damit er keinen Nachwuchs in die Welt setzt.
jjc/dpa