Urteil gegen rechtsextreme Heilpraktikerin »Ein Anschlag stand unmittelbar bevor«

Tief in die rechte Szene integriert, keinerlei Zweifel an der Täterschaft: Im Prozess gegen Susanne G. ist die Beweislage erdrückend. Ihre Erklärung nannte das Gericht »gerade abenteuerlich« – und urteilte klar.
Aus München berichtet Wiebke Ramm
Angeklagte: Heilpraktikerin Susanne G. vor Gericht (Archiv)

Angeklagte: Heilpraktikerin Susanne G. vor Gericht (Archiv)

Foto: Sven Hoppe / dpa