Terrorprozess gegen »Gruppe S.« Hass im Dutzend

Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen wollten laut Bundesanwaltschaft das demokratische System abschaffen. Vor Gericht geht es um ihre Gesinnung und Gewaltbereitschaft.
Aus Stuttgart berichtet Julia Jüttner
Prozessauftakt in Stammheim: Wollten die Angeklagten gewaltsam den »Systemwandel in Deutschland« herbeiführen?

Prozessauftakt in Stammheim: Wollten die Angeklagten gewaltsam den »Systemwandel in Deutschland« herbeiführen?

Foto: Philipp Guelland / Pool / EPA
Angeklagter Steffen B.: Auf seinen Fingern hat er »Ruhm« und »Ehre« eintätowiert

Angeklagter Steffen B.: Auf seinen Fingern hat er »Ruhm« und »Ehre« eintätowiert

Foto: Philipp Guelland / Pool / EPA
Seiner Freundin sagte er, er werde »im Kampf« sterben.
Angeklagter Paul U.: Er ist für die Bundesanwaltschaft der Kronzeuge, für seine ehemaligen Kumpel ein Verräter

Angeklagter Paul U.: Er ist für die Bundesanwaltschaft der Kronzeuge, für seine ehemaligen Kumpel ein Verräter

Foto: Philipp Guelland / Pool / EPA