Prozessbeginn Großmutter soll Enkelin getötet haben

In Bad Kreuznach hat der Prozess gegen eine 56-Jährige begonnen, die ihrer Enkelin die Kehle durchgeschnitten haben soll. Die Frau sagt, sie könne sich an nichts mehr erinnern. Die Anklage wirft ihr Totschlag vor. Doch das Gericht hält auch eine Verurteilung wegen Mordes für möglich.
Die Angeklagte neben ihrer Übersetzerin im Gerichtssaal: Angeblich keine Erinnerung

Die Angeklagte neben ihrer Übersetzerin im Gerichtssaal: Angeblich keine Erinnerung

Foto: dapd
aar/dapd/dpa