Prozess um mutmaßlichen Auftragsmord in Freiburg "Dann machen wir Hälfte-Hälfte"

Ein Strafverteidiger aus Freiburg soll einen verschuldeten Koch beauftragt haben, einen Drogendealer zu töten, um an dessen Geld zu kommen. Nun hat der Anwalt Suizid begangen und der Koch steht wegen Mordes vor Gericht.
Von Wiebke Ramm, Freiburg
Angeklagter Andreas J.: "Er ist irgendwann auf mich los, ich wollte einfach in die Luft schießen"

Angeklagter Andreas J.: "Er ist irgendwann auf mich los, ich wollte einfach in die Luft schießen"

Foto: Patrick Seeger/ dpa
Richterin Eva Kleine-Cosack: "Nun ist Herr E. aber tot."

Richterin Eva Kleine-Cosack: "Nun ist Herr E. aber tot."

Foto: Patrick Seeger/ dpa