Prozessauftakt in Berlin Mutmaßlicher Doppelmörder pöbelt herum

Zwölf Schüsse wurden auf das Auto einer Familie abgefeuert, zwei Frauen starben. Der mutmaßliche Doppelmörder steht nun in Berlin vor Gericht. Zum Prozessauftakt war nur die Anklageverlesung geplant - dabei ergriff der Angeklagte lautstark das Wort und wollte den Saal verlassen.
Tatort Berlin-Wedding, August 2011: "Rache, Hass, Eifersucht und Verärgerung"

Tatort Berlin-Wedding, August 2011: "Rache, Hass, Eifersucht und Verärgerung"

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
siu/AFP/dpa