Prozessbeginn wegen Völkermords Mutmaßlicher IS-Terrorist schweigt vor Gericht

Ein fünfjähriges Mädchen verdurstete angekettet in der Gluthitze von Falludscha: Gemeinsam mit seiner deutschen Frau soll der Iraker Taha A. dieses Verbrechen begangen haben. Nun steht er in Deutschland vor Gericht.
Aus Frankfurt am Main berichtet Wiebke Ramm
Jennifer W. an einem Prozesstag in München im Sommer 2019

Jennifer W. an einem Prozesstag in München im Sommer 2019

Peter Kneffel/ DPA